Vom Mutzenbrunnen

Russisch-Blau

18.03.2018

Da sind wir wieder. Ustinov hat in dieser Woche seine erste Impfung bekommen. Er war sehr tapfer. Nun kann der kleine Prinz auch Besuch empfangen. Mama war vom Arztbesuch nicht begeistert, hat es jedoch auch überstanden. Nun können beide die nächsten 4 Wochen verschnaufen. Ustinov ist jetzt sehr schnell unterwegs, hat keinen Respekt und fängt dafür natürlich ab und zu eine Anstandstatze. Er ist zum Glück nicht nachtragend und riskiert die Attacken immer wieder. (Bilder)

25.02.2018

Unser Sir Ustinov wird immer selbständiger. Er hat sein Laufgitter verlassen und macht nun das Haus unsicher. Er wird mutiger und ist natürlich auch sehr neugierig. Er fegt wie ein „geölter Blitz“ durch alle Beine und auch den Kratzbaum hinauf und wieder herunter. Die Mama schaut immer sehr aufmerksam nach ihrem Sprössling. Bei einem kleinen Teufel ist das auch nicht sehr schwierig. Sie behält den Überblick. (Bilder)

17.02.2018

Nun gibt es wieder Neuigkeiten von unsrem U-Wurf. Sir Ustinov wird am Montag 6 Wochen und immer mobiler. Natürlich haben wir auch wieder einige nue Fotos von ihm. (Bilder)

21.01.2018

Hallo, da sind wir wieder. Alles ist gut geworden. Unsere Peppi hat sich nach dem Kaiserschnitt gut erholt und hat jetzt auch reichlich Milch für den Kleinen. Am Anfang schien es fast so, dass „Sir Ustinov“ eine Handaufzucht werden sollte. Das hat sich nicht bestätigt und alles sich eingespielt. Er nimmt gut zu und hat auch sein Geburtsgewicht von 118 g bereits verdoppelt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Kitten gut aufwächst. Die Mama verwöhnt ihn zusehens und wir natürlich auch. Bilder

08.01.2018

Nun ist er da. Es war dieses Mal eine sehr aufregende Geburt. Wir wußten, es wird am Wochenende 06./07.01.2018 passieren, aber die Geburt wollte nicht so recht in Gang kommen, bis die Wehen dann ganz zum Erliegen kamen und das über viele Stunden. Da war für uns klar, dass etwas nicht paßte. Wir nahmen unsere Peppi und fuhren zum Tierarzt und das gleich zweimal an diesem Sonntag. Es galt abzuwarten, da das Kitten in der passenden Richtung lag und es konnte evtl. noch selbst kommen. Leider hat es uns und vor allem unserer Peppi diesen Gefallen nicht getan. Am Montag, 08.01.2017, ging es dann schnurstracks um 8.00 Uhr zum Tierarzt und das Kitten wurde per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Es ist ein kräftiges Katerchen und erfreut sich des Lebens. Und wir sind froh, dass alles noch gut geworden ist. Bilder

Nachwuchs

Unsere Peppi erwartet voraussichtlich Anfang Januar 2018 ihren Wurf. Wir freuen uns schon sehr. Endlich wird wieder etwas mehr Leben im Haus sein.

17.12.2017

Heute möchten wir uns noch einmal im alten Jahr melden. Viel ist passiert. Unser Rasim musste leider gehen und wir haben ihn schweren Herzens ziehen lassen. Er fehlt uns. Wir wussten, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, dass er uns verlassen muss. Er hatte trotz allem ein schönes Leben. Auch der kleine Italiener ist durch einen Unfall ums Leben gekommen. Das hat uns sehr getroffen. Es gibt fast immer ein besonderes Tier in jedem Wurf. Und so einer war Tolstoi. Er war dieses besondere Kitten.

26.03.2017

Unsere Kitten sind jetzt das erste Mal geimpft und durften auch Besuch haben. Jetzt bekommt jedes Katerchen allmählich sein „eigenes Gesicht“ und auch wir können sie auseinanderhalten. Die Zeit, die sie noch bei uns verbringen, wird noch sehr abenteuerlich sein und wir werden noch viel Spaß mit ihnen haben. (Bilder)

05.03.2017

Update: Alle sind wohlauf, wachsen und toben durch das gesamte Haus. Der Kratzbaum wird jetzt erobert und natürlich auch das Katzenklo. (Bilder)

19.02.2017

Wieder ist eine Woche vergangen und die Rasselbande ist aus der Wurfkiste in den Auslauf gezogen. Sie spielen verstecken, kämpfen miteinander, Mama gibt Lehrstunden und alle kuscheln zusammen. Es ist immer wieder schön, dieses Treiben mit anzusehen. Eigentlich würde uns das als Tagesaufgabe genügen. Bilder